Kultur

18 der am einfachsten zu trainierenden Hunderassen

Einen Hund zu besitzen bringt viel Verantwortung mit sich. Hunde brauchen eine sichere Umgebung und eine nahrhafte Ernährung. Sie brauchen tierärztliche Hilfe. Außerdem brauchen sie Bewegung, Aufmerksamkeit und viel Training. Kein Wunder, dass neben der Suche nach einem Hund, der leicht zu besitzen Viele Menschen wollen einen Hund, der leicht neue Tricks lernt (oder lernt, sich draußen zu erleichtern).

Um klar zu sein, müssen Sie noch viel Zeit damit verbringen, Ihren Hund zu trainieren. Und Hunde, die leicht zu trainieren sind, brauchen oft noch viel Zeit und Energie. Aber die Hunde, die am einfachsten zu trainieren sind, werden Befehle schnell mit Aktionen verknüpfen. Und die meiste Zeit möchten sie Ihnen gefallen und Ihren Anweisungen folgen.



Schauen Sie sich die entzückenden Hunderassen an, die eine große Chance haben, schnell zu lernen, was Sie ihnen beibringen.



1. Berner Sennenhund

Berner Sennenhund

Berner Sennenhund | iStock.com/RalphyS

Der Berner Sennenhund ist eine freundliche Rasse, die leicht zu trainieren ist. Laut AKC ist dieser „sanfte Riese“ mild gelaunt und liebt Outdoor-Aktivitäten . Diese Rasse benötigt ein moderates Maß an Bewegung, was Ihren Hund normalerweise davon abhält, zu bellen oder sich zu benehmen.



Der Berner Sennenhundeclub berichtet, dass „Berner mit der Ausbildung, die für den Besitz einer großen Arbeitsrasse unerlässlich ist, im Allgemeinen sind sanft, locker und tolerant . ” Aber sie brauchen viel Interaktion mit Menschen. Und der Club rät, beim Training immer positive Techniken anzuwenden.

Nächster : Ein menschenfreundlicher Hund, der gerne herumblödelt

2. Havaneser

Havaneser Welpe, der im Gras mit Ball läuft

Havaneser | iStock.com/Dorottya_Mathe



Der Havaneser will seinem Besitzer immer gefallen. Das heißt, er liebt es, neue Befehle und Tricks zu lernen. Tatsächlich berichtet der AKC: „Havaneser sind klug, trainierbar, und natürliche Clowns . ” Diese Hunderasse ist eine gute Wahl für unerfahrene Hundebesitzer.

Aber denken Sie daran, er will Gesellschaft und liebt es, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Laut dem Havanese Club of America ist das Hauptanliegen eines Havaneser Welpen „ für angemessene Sozialisation sorgen damit der Welpe sowohl zu Hause als auch in der Gemeinde ein guter Bürger wird. Dies beinhaltet normalerweise die Exposition gegenüber vielen anderen Menschen und anderen Hunden. “

Nächster : Ein intelligenter Hund, der seine Energie nutzen will, um seinem Besitzer zu gefallen

3. Border Collie

Border Collie Welpe

Border Collie | iStock.com/JLSnader

Wenn Sie ein erfahrener Hundebesitzer sind und einfach einen Hund suchen, der gut trainiert, sollten Sie einen Border Collie in Betracht ziehen. Der Border Collie hat jede Menge Energie, möchte Ihnen aber gefallen. Der AKC rät: „Die unheimliche Intelligenz, Sportlichkeit und Trainingsfähigkeit von Border Collies habe eine perfekte Steckdose in der Agilitätsarbeit. “ Übersetzung? Dieser Workaholic-Hund wird niemals eine Stubenhocker sein. Sie müssen also einen Teil Ihrer eigenen Energie aufwenden, um ihn zu beschäftigen.

Die Border Collie Society of America berichtet, dass Sie sich auch Zeit für fortlaufende Schulungen nehmen müssen. “ im Gehorsam, Gehorsam, Gehorsam ! ” Aktivitäten wie Beweglichkeit, Flyball, Rallye, Hüten und Verfolgen ermöglichen es Ihrem Hund, neue mentale Fähigkeiten zu erlernen. Und sie können Ihnen helfen, Ihren Border Collie mit der intensiven täglichen Übung zu versorgen, die er benötigt.

Nächster : Ein spunkiger kleiner Hund, der sehr schnell lernt

4. Zwergschnauzer

Zwergschnauzer, der auf dem Gras liegt

Zwergschnauzer | iStock.com/Elen11

Dem Zwergschnauzer fällt es leicht, neue Befehle zu erlernen. Aber Sie werden auf jeden Fall daran arbeiten, diesen energiereichen Hund zu beschäftigen. Und du musst ihn trainieren, damit er nicht übermäßig bellt. Glücklicherweise erklärt der AKC: „Diese Rasse sehnt sich nach menschlicher Kameradschaft, was es in Kombination mit der Intelligenz der Rasse leicht macht, ihn zu trainieren alle Arten von Aktivitäten . Er ist wachsam und spunkig, aber auch gehorsam gegenüber Befehlen. “

Der American Miniature Schnauzer Club berichtet, dass die Rasse von einem grundlegenden Gehorsamstraining profitiert und laufende Sozialisation . Aber sie sind „gehorsam und schnell zu lernen, äußerst engagiert, sehr verspielt und sehr liebevoll“.

Nächster : Ein überraschend entspannter - und trainierbarer - Terrier

5. Border Terrier

Zwei Border Terrier im Schnee

Border Terrier | iStock.com/shellhawker

Der Border Terrier wird oft als gut trainierbarer Hund angesehen. Und er ist entspannt für einen Terrier - aber glaube nicht, dass er nicht viel Aktivität braucht. Der AKC erklärt, dass der Border Terrier bei der Arbeit als 'hart wie Nägel' beschrieben wird, aber zu Hause sind sie es gut gelaunt, liebevoll und trainierbar. ' Mit viel Bewegung können sie in der Stadt genauso glücklich leben wie auf dem Land.

Laut dem Border Terrier Club of America ist der Border Terrier will dir gefallen „Dies macht es einfach, grundlegende Hausmanieren zu trainieren, wie z. B. Einbruch, an der Leine gehen, Müll in Ruhe lassen, Kleidung und Kinderspielzeug in Ruhe lassen, nicht auf Menschen oder Möbel springen, sitzen und bleiben und kommen, wenn sie gerufen werden (außer dem Anwesenheit eines Eichhörnchens oder Kaninchens). “

Nächster : Ein fröhlicher und verspielter Hund, der Befehle von Ihnen oder Ihren Kindern entgegennimmt

Wie viel verdient die Besetzung von kriminellen Köpfen?

6. Boxer

Boxer Welpe

Boxer | iStock.com/ElizabethHoffmann

Der Boxer ist ein intelligenter und ausgeglichener Hund, der leicht neue Befehle lernt. Laut AKC sind diese sehr aktiven Hunde “ genießen Sie körperliche und geistige Herausforderungen . ” Sie sind aber auch „optimistisch und verspielt. Ihre Geduld und Schutzbereitschaft haben ihnen den Ruf eines großartigen Hundes für Kinder eingebracht. “

Der American Boxer Club berichtet, dass viele Boxer bei Performance-Events erfolgreich sind, die „gleiche angeborene Intelligenz, die es gibt macht ihn schnell zu lernen gibt dem Boxer auch einen eigenen Geist. “ Der Club fügt hinzu, dass ein Trainer „zielgerichtet und geduldig“ bleiben muss.

Nächster : Ein großer Hund, der ein großartiges Haustier, Wächter und Athlet ist

7. Dobermann Pinscher

Dobermannhund, der draußen liegt

Dobermann Pinscher | iStock.com/onetouchspark

Nur erfahrene Hundebesitzer sollten einen Dobermann-Pinscher in Betracht ziehen. Wenn Sie jedoch in der Lage sind, eine konsequente Ausbildung und Führung anzubieten, kann er ein freundliches Mitglied Ihrer Familie werden. Denken Sie daran, dass Dobermänner wie viele andere Hunde destruktiv und aggressiv werden können, wenn Sie sie sich gewöhnlich langweilen oder einsam fühlen lassen.

Laut AKC ist der Dobermann, der gut ausgebildet und sozialisiert ist “ ist ein liebevolles Haustier , ein erstklassiger Familienwächter und ein vielseitiger Hundesportler. “ Der Dobermann Pinscher Club of America berichtet, dass diese Hunde einen intelligenten Umgang benötigen, dies aber sind vielseitig in Aktivitäten , einschließlich Suche und Rettung, Gehorsam und Arbeit als Führer oder Therapiehund.

Nächster : Ein Hund, der fast jeden Job lernen kann

8. Deutscher Schäferhund

Deutscher Schäferhund sitzt auf Gras

Deutscher Schäferhund | iStock.com/diego_cervo

Der deutsche Schäferhund ist bemüht zu gefallen und bereit zu arbeiten. Und wie der AKC berichtet, braucht diese sehr aktive Rasse regelmäßig geistige und körperliche Bewegung . Anhänger lieben die Rasse jedoch für ihre Loyalität, ihren Mut und 'die Fähigkeit, Befehle für eine erstaunliche Anzahl spezialisierter Jobs zu lernen und zu behalten'.

Der German Shepherd Dog Club of America berichtet von einem einfachen Training sollte beginnen in dem Moment, in dem Ihr Welpe nach Hause kommt. Ein Schäferhundwelpe kann seinen Namen und seine Grundbefehle bereits im Alter von 8 Wochen lernen.

Nächster : Ein Hund, der klug und herrisch ist, aber gut trainiert

9. Pembroke Welsh Corgi

Pembroke Welsh Corgi

Pembroke Welsh Corgi | iStock.com/Anna-av

Der Pembroke Welsh Corgi ist ein aktiver kleiner Hund, der es liebt, einen Job zu haben. Der AKC erklärt: „Der Pembroke reagiert gut auf das Training und liebt seine Familie, aber er könnte versuchen, dich zu hüten . ” Corgis (und Corgi-Besitzer) profitieren von Gehorsamskursen. Und der AKC verspricht: „Die Zeit, die Sie in der Ausbildung verbringen, insbesondere im ersten Lebensjahr Ihres Haustieres, wird um ein Vielfaches zurückgezahlt, indem Sie einen gut erzogenen Begleiter erhalten, der für den Rest an Sie und Ihre Familie gebunden ist seines Lebens.'

Der Pembroke Welsh Corgi Club von Amerika, der Corgis “ sind intelligente Hunde , trainierbar und gut mit Kindern. “ 'Diese Rasse ist hell und herrisch - wenn Sie nicht verantwortlich sind, übernehmen sie gerne die Rolle und ein Problem ist viel schwerer zu beheben als zu verhindern.'

Nächster : Ein klassischer Familienhund, der sich lange wie ein Welpe verhält

10. Golden Retriever

Golden Retriever, der aus dem Autofenster schaut

Golden Retriever | iStock.com

Der Golden Retriever ist ein großartiger Begleiter für unerfahrene Hundebesitzer. Dieser Hund will bitte. Und wie der AKC bemerkt: „Sie haben eine freudige, spielerische Lebenseinstellung und dieses kindliche Verhalten länger beibehalten als einige andere Rassen. “

Nach Angaben des Golden Retriever Club of America haben Hunde - einschließlich Golden Retriever - sind Problemlöser und durch Versuch und Irrtum lernen. Aber dein Goldener ist nicht der einzige, der während des Trainings lernen wird. 'Wenn Sie Ihrem Hund die Schritte beibringen, die zum Erlernen der Gehorsamübungen erforderlich sind, reagiert er richtig oder falsch, und Sie müssen lernen, wie Sie angemessen reagieren', sagt der Club.

Nächster : Eine unglaublich beliebte Rasse, die Menschen und andere Hunde liebt

11. Labrador Retriever

drei Labradors

Labrador Retriever | iStock.com/Lizcen

Der Labrador Retriever nimmt den Kuchen als beliebtester Hund in den USA - und das aus gutem Grund. Die Rasse ist leicht zu trainieren, egal ob Sie einen als Familienhund oder Arbeitshund haben möchten. Der AKC berichtet über Labs gut sozialisieren mit Menschen und mit anderen Hunden. Aber Sie sollten seine entspannte Persönlichkeit nicht mit wenig Energie verwechseln. Der Labrador Retriever ist extrem aktiv - er hat noch nie einen Hinterhof getroffen, den er nicht mochte. ' Laut dem Labrador Retriever Club sind diese Hunde „ eifrig zu gefallen und nicht aggressiv gegenüber Mensch oder Tier. “

Nächster : Ein kluger und energischer Arbeiter, der gerne gefällt

12. Australischer Schäferhund

Australischer Schäferhund, der im Gras steht

Australischer Schäferhund | iStock.com/Bigandt_Photography

Der australische Schäferhund kann alles lernen, was Sie ihm beibringen können. Aber Sie müssen ihn beschäftigt und unterhalten. In der Tat müssen Sie wahrscheinlich ständig neue Spiele und Herausforderungen für diesen hochintelligenten Hund entwickeln. Wie der American Kennel Club erklärt, ist diese Rasse starker Arbeitsantrieb kann Aussies mehr Hund machen, als ein sitzender Tierhalter verhandeln könnte. Aussies sind bemerkenswert intelligent und durchaus in der Lage, einen ahnungslosen Anfänger zu überdenken. “

Die United States Australian Shepherd Association berichtet, dass diese Hunde sehr gut trainierbar und „leicht stubenrein sind, weil sie es sind intelligent und bemüht zu gefallen . ” Sie müssen jedoch die Energie Ihres Hundes kanalisieren, um sein Verhalten unter Kontrolle zu halten.

Nächster : Ein Terrier mit einem sehr fröhlichen Temperament

13. Norwich Terrier

Norwich Terrier auf Gras

Norwich Terrier | iStock.com/CaptureLight

Der Norwich Terrier ist energisch und braucht viel Aktivität. Aber er ist leicht zu trainieren und selbst unerfahrene Hundebesitzer werden mit ihm umgehen können. Der AKC berichtet, dass der Norwich Terrier beides braucht körperliche und geistige Bewegung . Aber diese Hunde sind „kluge, willige Begleiter und können sich in einer Vielzahl von Hundeaktivitäten auszeichnen.“

Der Norwich Terrier Club of America erklärt, obwohl die Rasse ursprünglich als Arbeitsterrier diente, wurden diese Hunde „auch für ihre geschätzt umgängliches Temperament . ” Heute „behält die Rasse ihren ursprünglichen Jagdtrieb, ihre geringe Größe und ihr fröhliches Temperament bei, das von frühen Jägern auf beiden Seiten des Atlantiks geschätzt wird.“

Nächster : Ein Hund, der aus jeder einzelnen Erfahrung lernt

14. Schmetterling

Papillon Welpe

Schmetterling | iStock.com/Bigandt_Photography

Das Papillon ist ein weiterer Hund, der leicht neue Tricks lernen wird, aber Sie wirklich braucht, um ihn beschäftigt zu halten. Der AKC berichtet von dieser „sehr aktiven“ Hunderasse mag Übung und nimmt zum Training. Ihre Intelligenz spielt eine Rolle für ihre Trainingsfähigkeit. Aber zusätzlich: 'Es hilft, dass sie gerne gefallen und mit denen zusammen sind, die sie lieben.'

Der Papillon Club of America erklärt, dass diese Hunde „glücklich, aufmerksam und freundlich“ sind, aber Sie müssen ein beständiger Trainer sein das Beste herausholen in deinem Hund. „Konsequente, engagierte Trainer freuen sich über die Eignung dieser Rasse für fast alles. Aber dies ist eine Rasse, die aus jeder einzelnen Erfahrung lernt, und ein inkonsistenter Trainer wird keine konsistenten Ergebnisse erzielen - selbst mit sehr grundlegenden Fähigkeiten wie Einbruch. “

Nächster : Ein sozialer Hund, der nicht gerne allein gelassen wird

15. Brüsseler Griffon

Brüsseler Greifenhund im Freien

Brüsseler Greifenhund | iStock.com/Onetouchspark

Der Brüsseler Griffon zählt durchweg zu den am einfachsten zu trainierenden Hunden. Wie der AKC feststellt, sind sie „sozial, freundlich und leicht zu trainieren und verstehen sich normalerweise gut mit anderen Haustieren und gut erzogenen Kindern.“ Denken Sie nur daran, dass sie eine der mehr sind wartungsintensiv Hunderassen, weil sie es vorziehen, in der Nähe ihrer Besitzer zu bleiben und nicht gerne allein gelassen werden.

Trotzdem berichtet die American Brussels Griffon Association über diese Rasse “ zeichnet sich durch Exterieur aus (der Showring), Gehorsam, Beweglichkeit, Rallye-Versuche, Tracking-Tests und als Therapiehunde. “

Nächster : Eine Rasse, die fast jede Aufgabe lernen kann

16. Pudel

Brauner Pudel läuft mit einem Spielzeug

Pudel | iStock.com/Ttretjak

Der Standardpudel zählt durchweg zu den intelligentesten und gehorsamsten Rassen - was sich manchmal wie eine ungewöhnliche Kombination anfühlt. Der AKC verspricht: „Pudel sind sehr intelligent und leicht zu trainieren eine Reihe von Dingen zu tun . Einige der Aktivitäten, die Pudel genießen, sind Verfolgung, Jagd, Beweglichkeit und Gehorsam. “

Der Pudelclub von Amerika rät, dass „ein Pudel sollte ein Familienmitglied sein . Potenzielle Besitzer von Pudeln sollten so ausgestattet sein, dass sie einen eingezäunten Bereich bieten, in dem der Pudel Sport treiben kann, oder bereit sein, den Pudel regelmäßig an der Leine zu führen. “

Nächster : Ein Hund, der bereit ist, mit Ihnen zur Arbeit zu gehen

17. Rottweiler

Rottweiler Welpe läuft

Rottweiler | iStock.com/Carmelka

Der Rottweiler kann leicht trainieren, aber er braucht definitiv einen Job, um glücklich zu sein. Laut AKC ist dieser Hund Intelligenz, Ausdauer und seine Bereitschaft zur Arbeit machen ihn als Polizeihund, Hirte, Diensthund, Therapiehund, Gehorsam-Konkurrent und hingebungsvoller Begleiter geeignet. “ Sie müssen ihn in grundlegenden Gehorsamskommandos sowie in sozialen Fähigkeiten schulen. Und Sie müssen auch seine natürlichen territorialen Instinkte nutzen. Wie der AKC es ausdrückt: 'Er muss wissen, dass Sie das Sagen haben, auch wenn er doppelt so groß ist wie Sie.'

Der amerikanische Rottweiler Club erklärt, dass diese Hunde „Sozialisation, Bewegung und geistige Herausforderungen anregen . Mit diesen Dingen haben Sie einen wunderbaren Begleiter; Ohne sie kann Ihr Rottweiler zerstörerisch und außer Kontrolle geraten. “

Nächster : Ein Hüteexperte, der seinem Besitzer gefallen möchte

18. Shetland-Schäferhund

Ein glücklicher Shetland-Schäferhundwelpe, der in einem Park läuft

Shetland Schäferhund | iStock.com/BeeBuddy

Der Shetland-Schäferhund ist ein kleiner, aber sehr aktiver Hund, der in Bezug auf Beweglichkeit und andere Hundesportarten konstant gute Leistungen erbringt - ein Beweis für seine Lernfähigkeit. Laut AKC sollten Sie das Erbe der Rasse mit „ aufgabenbasierte Übung . '

Die American Shetland Sheepdog Association erklärt, dass diese Hunde „ein intensives Verlangen haben ihren Besitzern zu gefallen und eine enorme Fähigkeit zur Liebe und Zuneigung. “ Darüber hinaus ist „der Sheltie außergewöhnlich trainierbar und reaktionsschnell und ein hervorragender Mitarbeiter in Gehorsam-, Hüte- und Beweglichkeitsprüfungen.“

Weiterlesen: Das nervigste Hundeverhalten und wie Sie es beheben können