Kultur

Erstaunliche, aber seltene Hunderassen, die nur ein echter Hundeexperte kennen würde

Denken Sie, Sie sind ein Hundeexperte? Dann beweis es! Sie können wahrscheinlich alle identifizieren Hunderassen Sie sehen regelmäßig im Park, aber kennen Sie die Namen von obskuren Hunderassen? Viele sind genauso großartig wie populärere Hunderassen, auch wenn sie vom American Kennel Club nicht anerkannt werden. Aber Sie sehen sie viel weniger durch die Stadt schlendern oder durch den Hundepark rennen.

Lesen Sie weiter, um Ihr Wissen über die seltensten Hunderassen zu testen.



Rasse Nr. 1

Schwarzer Skye Terrier im Garten

Diese Hunderasse stammt von einer Insel in Schottland. | iStock.com/CaptureLight



Beginnen wir mit einer Hunderasse, die selten, aber nicht völlig unbekannt ist. Der AKC berichtet, dass dieser mittelgroße Hund typisch ist mutig und gut gelaunt . Die Rasse ist bekannt für Beweglichkeit und Stärke sowie für „Eleganz und Würde“. Diese kleinen Hunde widmen sich ihren Familienmitgliedern, aber manchmal haben sie einen hartnäckigen Streifen. Benötigen Sie einen weiteren Hinweis? Sie wurden ursprünglich für die Jagd auf Füchse auf einer Insel in Schottland gezüchtet.

kimberly anne (kim) scott

Skye Terrier

Schwarzer Skye Terrier im Garten

Dies ist der Skye-Terrier. | iStock.com/CaptureLight



Rasse Nr. 1 ist der Skye-Terrier! Laut AKC ist die Rasse „ mutig aber würdevoll . ” Der Skye ist natürlich ein Terrier, aber nicht übermäßig hyperaktiv. Ein Skye-Terrier eignet sich gut für lange Spaziergänge und kräftiges Spielen. Die Unabhängigkeit der Rasse mag das Training zu einer Herausforderung machen, aber diese Hunde sind bekanntermaßen loyal und hingebungsvoll. Außerdem können sie mit anderen Hunden und Kindern auskommen, wenn Sie dies angemessen beaufsichtigen.

Rasse Nr. 2

Amerikanischer Foxhound im Schnee

Diese Rasse hat ihren Ursprung in den Vereinigten Staaten. | iStock.com/Pro16productions

Der AKC berichtet, dass diese Hunderasse einen englischen Cousin hat, aber in den USA speziell für die Jagd auf Füchse und anderes Wild gezüchtet wurde. Dieser Hund ist als Duftpackungshund bekannt. Tatsächlich können sie viele Stunden laufen, während sie Beute jagen. (Erwarten Sie ein hohes Energieniveau, wenn Sie eines in Ihr Zuhause bringen möchten!) Der AKC stellt fest, dass die Rasse normalerweise locker ist, aber auch hartnäckig und unabhängig sein kann. Außerdem benötigen diese Hunde viel Bewegung, um glücklich und gesund zu bleiben.



Amerikanischer Foxhound

Amerikanische Foxhounds vor einer Jagd

Dies ist der amerikanische Foxhound. | iStock.com/BackyardProduction

Rasse Nr. 2 ist der amerikanische Foxhound! Der AKC stellt fest, dass der amerikanische Foxhound zwar eine der in Amerika heimischen Rassen ist, dies aber auch einer der seltensten . Komischerweise berichtet die Organisation, dass diese Hunde 'Springsteen Hounds' genannt werden könnten, weil sie, Baby, zum Laufen geboren wurden. Sie reagieren gut auf das Training und bellen „wenn nötig“. Sie brauchen jedoch viel Bewegung und passen wahrscheinlich nicht gut zu einem sitzenden Lebensstil.

Rasse Nr. 3

Porträt des Hundes Fila Brasileiro

Diese Rasse teilt die Abstammung mit dem Mastiff und dem Bluthund. | iStock.com/Julia_Siomuha

Hier wird es schwierig und die Rassen werden schwerer zu identifizieren. Diese besondere Hunderasse ist mit dem Mastiff und dem Bluthund verwandt. Diese Linie, weist Outside darauf hin, könnte erklären Die großen Knochen, die lose Haut und das glatte Fell dieses Hundes. Diese Arbeitsrasse hat den Ruf, hervorragende Verfolgungsfähigkeiten zu haben. Aber diese Hunde haben manchmal aggressive Gemüter, daher müssen Sie sorgfältig trainieren.

Brasilianische Fila

Porträt des Hundes Fila Brasileiro

Dies ist der Fila Brasileiro. | iStock.com/Julia_Siomuha

Rasse Nr. 3 ist die Fila Brasileiro! VetStreet berichtet, dass dieser Hund, auch als brasilianischer Mastiff bekannt, mächtig ist, intelligent und eigensinnig . Diese Hunde lieben es, viel Zeit mit ihren Familien zu verbringen. Für einen unerfahrenen Hundebesitzer ist er jedoch keine gute Wahl. Ein Fila Brasileiro profitiert am meisten von einem Besitzer, der fest und konsequent darin sein kann, ihn auszubilden und Kontakte zu knüpfen.

Rasse Nr. 4

Kopf eines Stabyhoun

Diese Hunderasse stammt aus den Niederlanden. | iStock.com/Corinne Poleij

Als nächstes auf der Liste haben wir eine der seltensten Hunderassen der Welt. Externe Berichte besagen, dass diese Hunderasse aus Friesland stammt, einer Provinz im Nordosten der Niederlande. Heute gibt es vielleicht nur noch 4.000 dieser Hunde. Sie eignen sich hervorragend als Jagd- und Wachhunde und sind auch gut darin, Schädlinge wie Maulwürfe und Ratten zu fangen. Sie sind projektorientierte Hunde und genießen es, an jeder Aufgabe beteiligt zu sein, an der Sie arbeiten. Die meisten haben schwarze und weiße Mäntel, obwohl einige in den Niederlanden braune und weiße Farben haben. Eine orange-weiße Sorte ist fast ausgestorben.

Stabyhoun

Porträt eines Stabyhoun

Dies ist das Stabyhoun. | iStock.com/Madcorona

Rasse Nr. 4 ist das Stabyhoun! Der AKC berichtet, dass diese mittelgroße Hunderasse wahrscheinlich entsteht von den Spanjoel oder Spaniels, die während der spanischen Besatzung in den Jahren 1568 bis 1648 in die Niederlande gebracht wurden. Die Rasse hat Talent zum Jagen, Wiederauffinden und Zeigen. Sie sind auch liebevoll und machen großartige Familienhunde. Tatsächlich übersetzt der Name aus dem Niederländischen 'Stand-by-Me-Dog'. Stabyhouns sind bestrebt, ihren Besitzern zu gefallen, und während sie draußen sehr aktiv sind, sind sie im Haus ruhig.

Rasse Nr. 5

Weißer ungarischer Schäferhund Mudi im Freien

Diese Hunderasse gibt es schon seit Jahrhunderten. | iStock.com/UroshPetrovic

Externe Berichte besagen, dass dieser ungarische Schäferhund aktiv und vielseitig ist. Er ist ein talentierter Jäger, der Nagetiere ausrottet, Schafe hütet und eine Herde bewacht. Wie viele andere Hütehunde kann diese spezielle Hunderasse ein großartiges Haustier sein. Aber Sie müssen ihm auf jeden Fall Platz geben, um sich zu bewegen und lange Spaziergänge und Joggen zu unternehmen. Diese Hunderasse hat eine lange Geschichte und es ist ein wenig schwierig, ihren Ursprung zu bestimmen, da im 15. bis 18. Jahrhundert unterschiedliche Nomenklaturen für das Hüten von Hunden verwendet wurden.

Mudi

Mudi Hund

Das ist der Mudi. | iStock.com/Lisa_Nagorskaya

Rasse Nr. 5 ist der Mudi! Der AKC stellt fest, dass Menschen diese Rasse in ländlichen Gebieten Ungarns entdeckt haben, in denen die Hunde bereits lebten vorhandene Hüteeigenschaften . Die Menschen haben den Mudi nicht als perfekten Hütehund geschaffen, sondern sie 'nach Bedarf und Leistungsauswahl' gezüchtet. Die Mudi hüten immer noch aktiv in Ungarn und können mit einer Herde von bis zu 500 Schafen umgehen. Interessanterweise ist der Mudi die einzige Hüterasse, in der sowohl gesunde als auch feste weiße Färbungen bei gesunden Hunden vorkommen.

Rasse Nr. 6

Lagotto Romagnolo Hund

Diese Hunderasse kommt aus Italien. | iStock.com/UroshPetrovic

Laut Outside stammt dieser Hund aus der italienischen Subregion Romagna. Die Rasse wurde als Seehund benannt und arbeitet traditionell als Jagdhund. Interessanterweise ist die Rasse auch talentiert in der Trüffeljagd - eine ziemlich seltene Fähigkeit. (Tatsächlich sind sie die einzigen reinrassigen Hunde auf der Welt, die als Trüffelsucher anerkannt sind.) Diese Hunde sind normalerweise locker und liebevoll. Außerdem sind sie bestrebt, ihren Besitzern zu gefallen, was das Training viel einfacher machen kann als bei einer unabhängigeren Rasse.

Lagotto Romagnolo

Lagotto Romagnolo Welpe, der auf einem Holzboden ruht

Dies ist der Lagotto Romagnolo. | iStock.com/Ivan68

Rasse Nr. 6 ist der Lagotto Romagnolo! Laut AKC ist diese Rasse neugierig und optimistisch aber nicht hyper. Sie sind leicht zu trainieren und verbringen gerne Zeit mit ihren Besitzern. Sie verstehen sich mit Kindern, obwohl der AKC empfiehlt, dass Sie Ihren Hund beaufsichtigen, wenn er mit Kindern spielt (was bei jeder Rasse eine gute Praxis ist). Diese Hunderasse kann durchaus als „uralt“ bezeichnet werden und stammt ursprünglich aus dem Tiefland von Comacchio und den Sumpfgebieten von Ravenna, Italien.

Rasse Nr. 7

Azawakh

Diese Hunderasse stammt aus Westafrika. | iStock.com/Animalinfo

Dieser westafrikanische Windhund hat ein kurzes Fell in verschiedenen Farben und Markierungsmustern, darunter Rot, Sand, Kitz, gestromt, zweifarbig, blau, schwarz und braun. Externe Berichte besagen, dass die Rasse ein „äußerst schützender“ Begleiter und ein „äußerst intelligenter“ Köderkurier ist. Diese eleganten Hunde sind treu und liebevoll.

Azawakh

Azawakh Welpe, der den Strand erkundet

Dies ist der Azawakh. | iStock.com/Animalinfo

Rasse Nr. 7 ist der Azawakh! Diese Rasse stammt aus den Regionen der südlichen Sahara und der Sahelzone, insbesondere aus dem Azawakh-Tal in der Grenzregion von Mali und Niger. Der AKC stellt fest, dass diese Hunderasse ist auch bekannt als der Tuareg Sloughi. Diese Hunde kamen erst in den 1980er Jahren in die USA, aber sie haben jahrhundertelang als Begleiter von Nomaden in der Südsahara gedient. Diese energiereichen Hunde bewegen sich zwischen Loyalität und Unabhängigkeit und sind normalerweise liebevoll, sanft und spielerisch mit ihren Besitzern.

Rasse Nr. 8

Hunderasse Thai Ridgeback

Diese Hunderasse hat erst vor kurzem außerhalb ihres Heimatlandes Anerkennung gefunden. | iStock.com/DevidDO

Wie hieß der Zwillingsbruder von Elvis Presley?

Weiter auf der Liste? Ein Hund mit einem unverwechselbaren Fell, das ihm seinen Namen gibt. Externe Berichte besagen, dass diese spezielle Hunderasse außerhalb ihres Herkunftslandes weitgehend unbekannt war, aber die Rasse gewinnt anderswo auf der Welt langsam an Popularität. Das auffälligste Merkmal des Hundes ist ein Haarkamm entlang seines Rückens, der in der entgegengesetzten Richtung zum Rest seines Fells wächst. Laut Outside haben nur zwei andere Rassen das gleiche Merkmal.

Thai Ridgeback

Thai Ridgeback Dog läuft

Dies ist der thailändische Ridgeback. | iStock.com/White_bcgrd

Rasse Nr. 8 ist der thailändische Ridgeback! VetStreet berichtet, dass diese primitive Hunderasse kommt ursprünglich aus - Sie haben es erraten - Thailand. Dort dienten diese Hunde als Wachhunde, zogen Karren und jagten sowohl Ungeziefer als auch gefährliche Beute. Aber die Veröffentlichung warnt: 'Wie die meisten primitiven Rassen können sie eineinhalb Handvoll sein, mit denen sie leben können.' Primitive Hunde, auch als Paria-Hunde bekannt, haben charakteristische körperliche Merkmale und sind oft sowohl klug als auch unabhängig. Das macht es für unerfahrene Hundebesitzer schwierig, damit umzugehen.

Rasse Nr. 9

Junger Louisiana Catahoula Leopardhund, der auf der Treppe bleibt

Diese Hunderasse stammt aus Louisiana. | iStock.com/Eudyptula

Viele glauben, dass dieser Hund der erste Hund war, der in den Vereinigten Staaten gezüchtet wurde. Die Rasse hat ein mehrfarbiges oder geflecktes Fell. Diese Hunde wurden traditionell zur Jagd auf Wildschweine verwendet, daher benötigen sie regelmäßige Bewegung, um glücklich und gesund zu bleiben. Als kleine Rasse benötigen sie jedoch nicht die intensiven Workouts, die Sie möglicherweise für eine größere, aktivere Hunderasse benötigen. Benötigen Sie noch einen Hinweis? Die Rasse hat ihren Namen von einer Gemeinde in Louisiana. Tatsächlich ist diese Rasse seit 1979 der Staatshund von Louisiana.

Catahoula Leopardenhund

Junger Louisiana Catahoula Leopard Hund

Dies ist der Catahoula-Leopardenhund. | iStock.com/Eudyptula

Rasse Nr. 9 ist der Catahoula Leopardenhund! Der AKC berichtet, dass die Rasse ihren Ursprung in Nord-Zentral-Louisiana in der Nähe des Catahoula-Sees hat, aber ihren Weg nach Venezuela und Kanada gefunden hat, wo die Menschen die Hütefähigkeiten der Rasse als nützlich empfunden haben. Sie sind in zahlreichen Farben erhältlich, darunter Schwarz, Blau, Blau, Gestromt, Schokolade, Rot, Rot, Weiß, Gelb, Gelb und Gelb. Hunde dieser Rasse, die zahlreiche Namen haben, sind gute Wächter, und sie sind normalerweise nicht übermäßig schüchtern oder aggressiv.

Rasse Nr. 10

Norwegischer Lundehund im Frühlingsgarten

Diese Rasse hat Fähigkeiten, die ihn zu einem guten Papageientaucherjäger machen. | iStock.com/CaptureLight

Als nächstes steht eine Hunderasse auf der Liste, von der Sie sich aufgrund ihrer ungewöhnlichen Eigenschaften vielleicht erinnern werden. Externe Berichte besagen, dass dieser einzigartige Hund anders ist als jede andere Rasse: Diese Hunde haben sechs Zehen an jedem Fuß. Sie können ihre Ohren auch nach Belieben geschlossen, vorwärts oder rückwärts falten. Und sie können sogar ihre Köpfe so weit nach hinten neigen, dass sie ihr Rückgrat berühren können. Diese Hunde halfen ihren Besitzern traditionell bei der Papageientaucherjagd, was Ihnen einen Hinweis auf den Teil der Welt geben könnte, den sie als Zuhause bezeichnen.

Norwegischer Lundehund

Norwegischer Lundehund

Dies ist der norwegische Lundehund. | iStock.com/Chaolik

Rasse Nr. 10 ist der norwegische Lundehund! Der AKC charakterisiert diese kleinen Hunde als liebevoll, treu, mutig, hartnäckig und nur ein bisschen stubbor n . Die Rasse versteht sich mit Kindern und anderen Hunden, obwohl der AKC eine gewisse Aufsicht empfiehlt. Der norwegische Lundehund ist ein großartiger Begleiter für aktive Menschen. Tatsächlich nennt der AKC die Rasse 'Dogdom's Champion Climber - der perfekte Begleiter für Wanderer'.

Rasse Nr. 11

Jagdhund auf dem umgestürzten Baum

Diese Hunderasse sieht aus wie ein Fuchs und kommt aus Finnland. | iStock.com/PavelRodimov

Diese unverwechselbar aussehende Rasse ist leicht zu erkennen, wenn Sie einen dieser Hunde zum ersten Mal gesehen haben. Outside merkt an, dass diese Rasse dank ihres buschigen Schwanzes, des dichten Fells und der aufrechten Ohren einem Fuchs ähnelt. Außerdem reicht die Färbung der Rasse von 'blassem Honig' bis 'tief kastanienbraun'. Die Rasse hat den Ruf, schnell und intelligent zu sein. Diese kleinen Hunde sind sehr aktiv und spielerisch, um mit Ihnen zu spielen, zu rennen und zu erkunden.

Finnischer Spitz

Jagdhund

Dies ist der finnische Spitz. | iStock.com/PavelRodimov

Rasse Nr. 11 ist der finnische Spitz! Laut AKC sind diese Hunde mutig, freundlich und treu . Sie sehen Füchsen sehr ähnlich und stehen zwischen 15 und 20 Zoll an der Schulter. Finnische Spitzes lieben es zu laufen und mit ihren Besitzern zu spielen. Diese Rasse ist der Nationalhund Finnlands und die Geschichte der Rasse reicht mehrere tausend Jahre zurück. Der AKC erklärt: „Ungefähr zu dieser Zeit beobachteten zwei Sportler aus Helsinki die reinen einheimischen Hunde, erkannten ihre vielen Tugenden und kehrten mit überlegenen Exemplaren nach Hause zurück, um die Rasse zu retten.“

Rasse Nr. 12

Der typisch schwedische Vallhund

Diese Hunderasse stammt aus Schweden. | iStock.com/CaptureLight

Dieser kleine Hund ist eine weitere obskure Rasse, der die meisten Menschen noch nie begegnet sind. Er ist viel sportlicher als er aussieht. Externe Berichte besagen, dass diese Rasse sich durch Gehorsam, Beweglichkeit, Verfolgung, Hüten und Flyball auszeichnet. Außerdem werden diese Hunde traditionell auf dem Bauernhof zum Hüten verwendet. Sie kommen in einer Vielzahl von verschiedenen Farben. Und ihre Schwanzlänge variiert auch von einem Bobtail bis zu einem vollen Curl-Schwanz.

Schwedischer Talhund

Schwedischer Vallhund am Strand

Dies ist der schwedische Talhund. | iStock.com/Horsesdogscats

Rasse Nr. 12 ist der schwedische Talhund! Laut AKC ist der schwedische Vallhund „ eine zeitlose Rasse , so komfortabel in einem Vorort wie vor 1200 Jahren auf dem Bug der Wikinger-Langschiffe. “ Diese Hunde sind kontaktfreudig und intelligent. Diese Rasse ist auch sehr zufrieden und relativ leicht zu trainieren. Und obwohl sie sehr aktiv bleiben, „lassen sie sich auch gut zum Kuscheln nieder“.

Weiterlesen: Die 21 am einfachsten zu besitzenden Hunderassen