Kultur

Jede widerliche Sache, die passiert, wenn Sie aufhören, Ihr Haus zu putzen

Jeder, der jemals einen Küchenboden auf Händen und Knien geschrubbt hat, hat wahrscheinlich die gleiche Fantasie: Was wäre, wenn Sie einfach aufhören würden? Reinigen Sie Ihr Haus ?

Das bedeutet kein Staubsaugen, kein Abstauben, kein Kehren, kein Blattwechsel. Denken Sie an all die Stunden, die Sie frei haben würden, wenn Sie sich keine Sorgen darüber machen würden, Arbeitsplatten zu entfernen oder Fingerabdrücke von den Spiegeln zu wischen. Es kann verlockend sein, sich ein Leben ohne Hausreinigung vorzustellen.



Aber warte! Bevor Sie sich zu einem Leben ohne Reinigung verpflichten, sollten Sie alle negativen Dinge in Betracht ziehen, die passieren könnten, wenn Sie tatsächlich aufhören, Hausarbeit zu leisten (und niemanden damit beauftragen).



Schauen Sie sich vorab alles an, was passiert, wenn Sie aufhören, Ihr Haus zu putzen.

1. Hausstaubmilben vermehren sich

Staubmilben

Hausstaubmilben | Selvanegra / iStock / Getty Images



Hausstaubmilben sind mikroskopisch kleine weiße Käfer, die sich von der Nahrung ernähren Hautzellen Menschen vergießen den ganzen Tag. Sie leben in Möbeln, Teppichen, Bettzeug und Stofftieren und können für jeden mit Allergien oder Asthma zu einem echten Problem werden. Sie mögen mikroskopisch klein sein, aber Sie werden sie sicherlich bemerken, wenn Sie Ihr Haus nicht reinigen.

Nächster: Dies geschieht in der Dusche.

2. Schimmel kann an feuchten Orten wachsen

Schimmel in einem Badezimmer

Schimmel in einem Badezimmer | nadisja / iStock / Getty Images



Es scheint, als ob Ihre Dusche selbstreinigend sein sollte, oder? Wenn Sie Ihre Fliesen nicht schrubben, kann es leider zu Schimmelbildung kommen.

Schimmel ist ein Pilz, der Sprossen mit winzigen Sporen hat. Die häufigste Schimmelpilzform im Badezimmer, die sich entlang Ihrer Fugenmasse und Fliesen kriecht, ist Mehltau, der darin gedeiht feuchte, dunkle Orte . Es gibt andere Bereiche, die Schimmel anziehen können, z. B. unter dem Spülbecken, im Keller, entlang nicht versiegelter Fensterbänke, in der Waschküche und überall dort, wo Feuchtigkeit vorhanden ist.

Nächster: Sie werden überrascht sein, wie eklig dieser Ort wird.

3. Ihre Laken werden ekelhaft

Bettlaken und Kissen auf Matratze

Ungemachtes Bett | TeerawatWinyarat iStock / Getty Images

Es ist nicht so, dass Sie Ihre Bettwäsche täglich waschen müssen. Aber für alle, die die Zeit zwischen dem Waschen der Blätter auf drei oder vier Wochen verlängern, ist es Zeit für eine Reform. Das Good Housekeeping Institute empfiehlt dass Sie Ihre Bettwäsche und andere Bettwäsche mindestens alle zwei Wochen waschen sollten. Andernfalls werden Sie mit Hausstaubmilben, Schmutz, Haaren, Hautschuppen, Hautölen und anderen groben Dingen ins Bett gehen, die Sie mit Seife und heißem Wasser töten sollten.

Nächster: Dieser unerwünschte Hausgast kommt, um zu bleiben.

4. Bugs bewegen sich nach innen

Ameisenplage

Ameisen | DZM / iStock / Getty Images

Sie möchten den Müll nicht rausbringen? Dies kann zu größeren Problemen führen als nur zu einer stinkenden Küche. Verrottender Müll zieht Fliegen und andere kriechende Käfer an, die sich von diesem leckeren Verderb ernähren wollen. Wenn Sie grundlegende Haushaltsaufgaben wie das Herausnehmen des Mülls vernachlässigen, fragen Sie nur nach Insekten, die sich in Ihrem Haus niederlassen sollen.

Nächster: Es ist leicht, diesen Ort zu übersehen, an dem Schimmel wächst.

5. Altes Essen kann Schimmel bilden

Scheiben schimmeliges Brot.

Schimmelbrot | Yucelozber / Getty Images

Vergessene Reste können zu Schimmel in Ihrem Kühlschrank führen. Dies kann Ihre Plastikvorratsbehälter ruinieren, es ist eine Geldverschwendung und es ist mehr als ein bisschen ekelhaft. Wenn Sie aufhören, Ihr Haus zu putzen, öffnen Sie im Grunde genommen die Tür, damit verdorbene Lebensmittel Ihren Kühlschrank und Ihre Speisekammer übernehmen. Haben Sie schon einmal verrottende Kartoffeln gerochen? Es ist ein Gestank, den Sie nie vergessen werden.

Bekämpfen Sie dies mit einem wöchentlichen Reinigungsplan. Gehen Sie an Mülltagen durch den Kühlschrank und die Gefriertruhe und werfen Sie alles, was fraglich ist, weg.

Nächster: Dies ist der wahre Grund, warum Unordnung so ein Nein-Nein ist.

6. Unordnung zieht Lebewesen an

Maus

Maus | Künstler / iStock / Getty Images

Unordnung ist nicht nur unansehnlich, sondern schafft auch dunkle, vergessene Räume, in denen kleine Tiere ihr Zuhause finden können. Dieser Stapel alter Decken im Keller? Seien Sie nicht überrascht, wenn eine Mausfamilie einzieht. Gleiches gilt für Stapel Bücher, Kleiderbehälter und alle Arten von nicht versiegelten Lebensmitteln, die Sie aufbewahren und vergessen.

Die Beseitigung von Unordnung garantiert nicht, dass Ihr Haus mausfrei bleibt, aber es ist ein großartiger erster Schritt.

Nächster: Dies kann sich verschlimmern, wenn Sie nicht reinigen.

7. Ihre Allergien werden schlimmer

Allergien niesen

Allergien | AntonioGuillem / iStock / Getty Images

Gemäß Wohnungstherapie , „Hausstaubmilben (eigentlich ihre Exkremente) sind für die meisten ganzjährigen Allergieprobleme im Schlafzimmer verantwortlich. Sie leben auf weichen Oberflächen und Staub und kommen heraus, um die Hautzellen und Öle zu essen, die wir alle im Laufe des Tages vergossen haben. “

Mit anderen Worten - Ihre Allergien könnten durch Hausstaubmilbenkot verschlimmert werden. Sie können die Symptome reduzieren, indem Sie Ihr Haus sauber halten.

Nächster: Dies kann jeden im Haus betreffen.

8. Die Luft kann kontaminiert werden

Unordentliches Haus

Unordentliches Haus | Motortion / iStock / Getty Images

Fühlen Sie sich plötzlich krank ohne Erklärung? Es kann sein, dass Ihre Heizungskanäle mit Staub und Schmutz verstopft sind (was normalerweise passiert, wenn Sie die Reinigung beenden). Staubablagerungen können zirkulieren in der Luft, löst Allergien und andere Atemprobleme aus.

Nächster: Dies ist die grobe Sache, die Sie nicht einmal bemerken werden.

9. Sie werden nicht merken, dass es stinkt

Küchenmüll

Küchenmüll | -art-sibirien- / iStock / Getty Images

Hören Sie jemals den Begriff 'Nasenblind'? Dies ist der Fall, wenn Sie im Laufe der Zeit Gerüchen ausgesetzt sind und diese nicht mehr bemerken. Dies ist der Grund, warum Sie den einzigartigen Geruch Ihres Hauses normalerweise nur riechen können, wenn Sie von einer langen Abwesenheit nach Hause kommen.

Wenn Sie mit der Reinigung aufhören, riecht Ihr Zuhause möglicherweise abgestanden und ekelhaft, aber Sie werden es nie bemerken.

Nächster: Hier ist eine beängstigende Sache, die passiert, wenn Sie nicht putzen.

10. Sie könnten buchstäblich krank werden

Kranke Frau mit Kopfschmerzen

Krankheit | BartekSzewczyk / iStock / Getty Images

Diese Mäuse, die sich in Ihrer Unordnung niederlassen oder sich an dem Essen erfreuen, das Sie ausgelassen haben, können mehr als nur Krümel tragen. Mäuse tragen bis zu 25 verschiedene Krankheiten einschließlich Hantavirus (das tödlich sein kann) und der Bakterien, die Salmonellen verursachen.

Schimmeliges Essen kann dich krank machen. Hausstaubmilben können Allergien auslösen. Schimmel kann dazu führen, dass sich Menschen krank oder schlechter fühlen. Wie auch immer Sie es betrachten, ein schmutziges Haus kann Sie sehr krank machen.

Nächster: Dies ist ein gutes Argument für eine häufigere Reinigung.

11. Reinigungsaufgaben werden schwieriger

Bodenreinigung im Zimmer

Bodenreinigung im Zimmer | serezniy / iStock / Getty Images

Je länger Sie auf die Reinigung warten, desto schwieriger wird es, wenn Sie Ihren Schlag endgültig abbrechen und Mopp und Eimer herausholen.

Wenn Sie mit Ihren Reinigungsaufgaben Schritt halten, wird das Ganze Woche für Woche weniger entmutigend. Zum einen geraten Sie in eine Routine und werden es nicht so sehr bemerken. Zum anderen geht es umso schneller, je weniger Schmutz Sie schrubben müssen. Verbringen Sie heute 15 Minuten mit Staubsaugen, um zu vermeiden, dass Sie in zwei Wochen zwei Stunden mit der Aufgabe verbringen.

Nächster: Dies ist der wissenschaftliche Grund, warum Ihr unordentliches Haus Sie traurig macht.

12. Das Durcheinander kann Ihr Wohlbefinden beeinträchtigen

Moderne Frau kann

Unordentliches Haus | KatarzynaBialasiewicz / Getty Images

Unordentliche Häuser können Angstgefühle, Depressionen, Hoffnungslosigkeit, Scham und andere negative Emotionen hervorrufen. Manchmal kann es schwierig sein, genau zu bestimmen, ob die negativen Gefühle das Chaos verursachen oder ob das Chaos das Chaos verursacht negative Gefühle - Aber so oder so kann ein ordentliches Zuhause helfen, diese schlechten Gefühle zu zerstreuen.

Nächster: Wenn Sie Ihr Haus mit diesem Familienmitglied teilen, ist die Reinigung wichtiger denn je.

13. Haustiere können Probleme verursachen

Neufundländer Hund schlafen auf dem Boden

Hund | Yokeetod / Getty Images

Haben Sie Tiere zu Hause? Sie können Ihr Chaos noch schlimmer machen.

Hautschuppen und Tierunfälle können Ihre Möbel und Böden praktisch ruinieren, insbesondere wenn Sie nicht rechtzeitig aufräumen. Wenn Sie ein Tierhalter sind, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie mit der Reinigung Schritt halten, damit Ihr geliebtes Zuhause nicht zerstört wird.

Nächster: Ihr soziales Leben könnte leiden.

14. Freunde können aufhören zu besuchen

Unordentlicher, chaotischer Aktenständer auf einem Schreibtisch in einem überfüllten Raum

Unordentliches Aktenregal auf einem Schreibtisch in einem überfüllten Raum AG-ChapelHill / iStock / Getty Images

Wie viel ist die Neuauflage wert?

Selbst Ihre besten Freunde möchten Ihr Haus nicht besuchen, wenn sie jedes Mal, wenn sie sich setzen möchten, Papierstapel bewegen müssen. Es ist nicht so, dass Sie in einer sterilen Umgebung leben müssen, aber wenn Sie ein Hosting-Unternehmen planen, ist ein höfliches Staubsaugen und Löschen der Arbeitsplatte höflich.

Nächster: Hier ist der Grund, warum Ihr Gehirn buchstäblich nicht mit dem Durcheinander umgehen kann.

15. Du wirst dich schlecht fühlen

Traurigkeit, Depression

Traurigkeit | Katarzyna Bialasiewicz / iStock / Getty Images

Ein ordentlicher Raum hilft Ihnen, klarer zu denken. Ein Bericht ergab, dass Menschen mit sauberen Häusern gesünder sind als Menschen mit unordentlichen Häusern.

Eine weitere Studie an der Princeton University gefunden Diese Unordnung kann es schwierig machen, sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren, und Sie weniger produktiv machen.

Die Moral dieser Geschichte? Reinigen Sie Ihr Haus regelmäßig (in angemessenem Maße) und führen Sie ein glücklicheres und gesünderes Leben.

Lesen Sie mehr: Niemand merkt, dass sich Schimmel an diesen groben Orten um Ihr Haus versteckt

Überprüfen Der Spickzettel auf Facebook!