Geld Karriere

Nautilus Minerals ist ein faszinierender Spekulationsbestand

Quelle: Thinkstock



Wie viele Dämmerungsbücher gibt es?

Wenn wir die Erde nach Ressourcen abbauen, werden sie knapper und schwieriger zu produzieren. Was früher eine minderwertige Kupfermine war, in der Kupfer 1 Prozent des Erzes ausmachte, ist heute eine hochgradige Kupfermine. Das Gleiche gilt für so ziemlich jedes andere Mineral. Infolgedessen wird es notwendig, anderswo nach Ressourcen zu suchen. Eine Quelle ist der Meeresboden, und eine Firma, die sich darauf vorbereitet, den Meeresboden abzubauen, ist Nautilus Minerals (OTCMKTS: NUSMF).



Nautilus Minerals ist wirklich eine einzigartige Gelegenheit mit einem unglaublichen Aufwärtspotential, aber mit einem unbegrenzten Abwärtsrisiko. Das Unternehmen ist ein Pionier im Bergbau, da es Landpachtverträge abschließt und nach Ressourcen auf dem Meeresboden sucht. Es ist auch das einzige große Bergbauunternehmen, das an der Erkundung des Meeresbodens beteiligt ist. Aus diesem Grund besteht praktisch keine Nachfrage nach Meeresbodenland, und so konnte Nautilus Minerals 500.000 Quadratkilometer für die Erkundung sammeln. Während das Unternehmen eine Marktkapitalisierung von nur 95 Millionen US-Dollar hat, hält es mehr Land auf dem Meeresboden vor der Küste Australiens und Papua-Neuguineas als die meisten milliardenschweren Bergbauunternehmen an der Oberfläche.

Nautilus Minerals hat auf seinem Grundstück in Solwara bereits eine polymetallische Ressource gefunden, die weitaus dichter ist als Ihre typische Landmine. Es wurden 178 Millionen Pfund Kupfer mit 7,2 Prozent, 166.000 Unzen Gold mit 5 Gramm pro Tonne und Spuren von Silber und Zink gefunden. Die Lagerstätte Clarion-Clipperton scheint weitaus größer zu sein: 1,2 Prozent Nickelerz enthalten unglaubliche 12 Milliarden Pfund, und Erz, das 1,1 Prozent Kupfer enthält, entspricht 11 Milliarden Pfund. Aus diesen beiden Lagerstätten können wir schließen, dass Nautilus Minerals einer der größten - wenn nicht der größte - Inhaber von Bodenschätzen eines Bergbauunternehmens ist.



Der Haken ist, dass der Tiefseeabbau noch nie zuvor versucht wurde. Das Unternehmen zusammen mit General Electric (NYSE: GE) hat eine Technologie entwickelt, die es seiner Ansicht nach ermöglicht, abgebautes Erz kostengünstig an die Oberfläche zu bringen, wo es verarbeitet und auf den Markt gebracht werden kann. Die Tochtergesellschaft von General Electric, GE Oil and Gas, entwickelt eine Pumpe, die der von Tiefseeölproduzenten verwendeten ähnelt und Erz in Form von Schlamm an die Oberfläche pumpt.

Es hört sich so an, als ob dies funktionieren könnte, aber wir müssen bedenken, dass die Technologie auch dann kostengünstig sein muss, wenn sie funktioniert. Wir wissen einfach nicht, wie viel es kosten wird, eine Meeresbodenmine zu entwickeln, und wie viel es kosten wird, Erz an die Oberfläche zu bringen. Während dies bei Landminen häufig der Fall ist, haben wir nichts, mit dem wir die Projekte von Nautilus vergleichen könnten, und dies macht das Unternehmen besonders riskant.

Aus dem Gesagten können wir deutlich erkennen, dass Nautilus Minerals scheinbar beispiellose Chancen bietet, obwohl das Risiko ebenso groß ist. Während der Tiefseeabbau sehr wahrscheinlich ein Teil der Zukunft des Bergbaus sein wird, wissen wir einfach nicht, wie er aussehen wird und welche Unternehmen den Weg weisen werden. Dennoch ist kein Unternehmen besser positioniert als Nautilus Minerals. Daher denke ich, dass es sich lohnt, mit einem kleinen Kapitalbetrag in den Aktien des Unternehmens zu spekulieren. Die Aktie ist von 3,50 USD pro Aktie im Jahr 2011 und 5 USD pro Aktie im Jahr 2007 auf heute nur noch 22 Cent pro Aktie gesunken. Dies erschwert zwar die Kapitalbeschaffung, bedeutet aber auch, dass Anleger heute die Chance haben, einen größeren Teil des Unternehmens zu besitzen als noch vor einigen Jahren.



Angesichts des hohen Risikos der Aktien von Nautilus Minerals würde ich nicht mehr als 1 Prozent meines Geldes in diese Aktie stecken, und ich würde wahrscheinlich die Hälfte meiner Position abbauen, wenn sich die Aktie verdoppelt, damit ich mit dem Geld des Hauses spiele.

wird es mehr gilmore girl episoden auf netflix geben?

Verpassen Sie nicht: Wird Obamas 302-Milliarden-Dollar-Plädoyer für neue Infrastruktur dazu beitragen, Arbeitsplätze zu schaffen?