Kultur

Einfache Möglichkeiten, um stinkende Hundegerüche in Ihrem Zuhause loszuwerden

Hey da, Hundebesitzer! Es ist Zeit, über die Gerüche in Ihrem heimlich stinkenden Zuhause zu sprechen.

Nasenblindheit ist eine echte Sache - es ist der Grund, warum Sie Ihr eigenes Haus nicht riechen können (es sei denn, Sie waren eine Weile im Urlaub). Der wissenschaftliche Grund hat damit zu tun, dass Nase und Gehirn zusammenarbeiten, um festzustellen, ob es sich um einen Geruch handelt Drohung . Wenn dies nicht der Fall ist, werden die Geruchsrezeptoren ausgeschaltet, weshalb ein besonders stechender Geruch nach einigen Minuten Exposition nicht so schlimm erscheint.



Grundsätzlich könnten Sie mit unangenehmen Hundegerüchen leben und nicht einmal erkennen, dass dies ein Problem ist. Und das ist eine Sache, aber was ist, wenn Sie Gesellschaft haben? Anstatt Hundegerüche mit chemisch beladenen Lufterfrischern zu maskieren, die sich in wenigen Minuten abnutzen, versuchen Sie einige dieser mühelosen Tipps, damit Ihr Zuhause auch dann noch fantastisch riecht, wenn Sie einen Hund (oder drei) haben.



Wie viel verdient die Besetzung der Schamlosen?

1. Planen Sie regelmäßige Pflegetermine

Kleine Schönheit Shih-Tzu Hund am Pistenfahrzeug

Lassen Sie Ihre kleine Schönheit regelmäßig pflegen. | Tailex / Getty Images

Der beste Weg, um Ihren besten Freund als Gänseblümchen frisch riechen zu lassen, besteht darin, regelmäßig zu baden und sich zu pflegen. Hunde nicht schwitzen Genauso wie Menschen, aber sie haben unterschiedliche Gerüche, die von Drüsen in ihren Ohren und Haarfollikeln ausgehen. Diese Gerüche sind völlig normal und gesund, aber um zu verhindern, dass sie überwältigend werden, können regelmäßige Bäder helfen.



2. Vergessen Sie nicht die Mundhygiene

Hund hält eine Zahnbürste

Zahngesundheit ist auch für Hunde wichtig. | HannamariaH / Getty Images

Du denkst vielleicht, dass unangenehmer Hundegeruch von ihrem Fell kommt - aber du hättest nur halb recht. Zahninfektionen sind bei Hunden häufig und richtig Mundpflege und Prävention sind für Fido genauso wichtig wie für Sie. Planen Sie regelmäßige Tierarztbesuche, um die Gesundheit von Zahn und Zahnfleisch zu gewährleisten. Putzen Sie zwischen diesen Fahrten regelmäßig die Zähne Ihres Hundes und füttern Sie ihn mit Zahnkauen, die speziell für Zahnstein und Plaque hergestellt wurden.

3. Füttern Sie Ihren Hund gesund

Hund hinter Fressnapf und leckt mit der Zunge

Hochwertiges Futter führt zu einem besseren Hundeatem. | Damedeeso / Getty Images



Darmbeschwerden sind bei Hunden genauso häufig wie bei Menschen. Versuchen Sie es, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und Mundgeruch durch schädliche Rülpser zu minimieren Fütterung ihm eine hohe Qualität Hundefutter das ist reich an Eiweiß und gesundem Fett. Seien Sie vorsichtig beim Füttern Ihrer Hundetischabfälle und vermeiden Sie dies, wann immer dies möglich ist.

4. Reinigen Sie seine Ohren

Ohrhund mit Wattestäbchen reinigen

Entfernen Sie Wachsansammlungen, um Bakterien vorzubeugen. | Capuski / Getty Bilder

Eine überraschende Quelle für Hundegeruch? Seine Ohren. Die Ohren eines Hundes enthalten Duftdrüsen, die sich allmählich mit Bakterien ansammeln und anfangen zu stinken. Um dies zu vermeiden, reinigen Sie seine Ohren mit einem in Wasserstoffperoxid getränkten Wattebausch, um überschüssiges Wachs zu entfernen, das Bakterien und Milben einfangen und zu den unangenehmen Gerüchen beitragen kann, die Sie riechen.

5. Probieren Sie ein wenig Backpulver auf Ihren Teppichen

Backpulver auf Löffel

Backpulver absorbiert auf natürliche Weise Gerüche. | iStock.com/Geo-grafika

Backpulver ist billig und natürlich Geruchsneutralisator die Sie sicher auf Möbeln, Teppichen und Polstern verwenden können. Zum Reinigen von Teppichen das Backpulver darüber streuen und mindestens 15 Minuten einwirken lassen. In stark frequentierten Bereichen sollten Sie es über Nacht stehen lassen und das Backpulver mit einer sauberen Bürste verteilen. Dann saugen Sie das Chaos weg.

Fügen Sie für waschbare Gegenstände wie Vorhänge ¼ Tasse Apfelessig und ein paar Shakes Backpulver zu Ihrem normalen Waschmittel hinzu. Dann wie gewohnt waschen. Es ist billiger und genauso effektiv wie ausgefallene geruchsneutrale Lösungen aus der Zoohandlung.

6. Waschen Sie das Hundespielzeug

Jack Russell Terrier

Mit Slobber überzogenes Spielzeug kann ein wenig stinken. | iStock.com/Alexei_tm

Hat Melania Trump das College abgeschlossen?

Das Spielzeug Ihres Welpen kann zu den unerklärlichen Hundegerüchen zu Hause beitragen. Denken Sie darüber nach: Speichel hat einen Geruch und Fido hat seinen Lieblingsknochen darin bedeckt. Nehmen Sie sich ein paar Mal im Monat Zeit, um alles zu waschen Hundespielzeug in der Spüle mit sehr heißem Wasser und milder Spülmittel.

7. Verwenden Sie ätherische Öle

Kräuteröl und Lavendelblüten

Lavendelöl ist ideal für Hunde. | Grafvision / Getty Images

Nicht alle ätherischen Öle sind sicher für Hunde , aber Lavendelöl ist. Und es hilft Ihrem Welpen, erstaunlich zu riechen. Reiben Sie es direkt auf seine Haut oder besprühen Sie ihn regelmäßig mit einer verdünnten Version, wenn Sie bemerken, dass er etwas funky riecht. Sie können auch sein Bett, die Couch, den Teppich und andere Stellen besprühen, die unter diesem Hundegeruch leiden können. Stellen Sie nur sicher, dass Sie hochwertige, reine ätherische Öle anstelle billiger Imitationen verwenden.

8. Baden Sie Ihren Hund regelmäßig

Hund im Badezimmer nach einem Bad in ein Handtuch gewickelt

Durch regelmäßiges Baden riecht Ihr Hund herrlich. | Fly_dragonfly / Getty Images

Obwohl Sie möglicherweise länger zwischen professionellen Pflegeterminen warten, ist es wichtig, Ihren Hund mindestens einmal im Monat zu baden, insbesondere wenn er viel Zeit im Freien verbringt. Abrasive Shampoo-Inhaltsstoffe können seiner empfindlichen Haut mehr schaden als nützen. Verwenden Sie daher a einfaches Shampoo . Überspringen Sie die übermäßig parfümierten Optionen, da diese in der Regel unnötige Chemikalien enthalten. In Eile? Versuchen Sie, ihn zwischen den Bädern mit einem normalen Babytuch abzureiben, damit er sauber riecht.

9. Investieren Sie in einen Luftreiniger

Hand mit Fernbedienung an die Klimaanlage

Luftreiniger entfernen den Gestank aus der Luft. | Ipopba / Getty Images

Ein Luftreiniger kann fast jedem helfen, unangenehme Gerüche in der Luft zu verbergen. Wenn Sie Hunde haben, sollten Sie ein Modell wählen, das speziell zur Entfernung von Haustiergerüchen entwickelt wurde. Es sollte mit einem HEPA-Filter zum Entfernen von Verunreinigungen geliefert werden, sollte stark genug sein, um den gesamten Bereich abzudecken, und über einen Luftionisator verfügen, um Partikel aus der Luft einzufangen. Schauen Sie sich die Bewertungen an, um Ihre beste Entscheidung zu treffen.

10. Reinigen Sie die Teppiche

Reinigungscouch mit professionellem Sprühreiniger

Mieten oder mieten Sie einen professionellen Teppichreiniger. | Jarino47 / Getty Images

Wahrscheinlich verbringt Ihr Hund viel Zeit damit, auf dem Teppich im Wohnzimmer zu faulenzen und sich mit der Familie zu entspannen. Egal wie fleißig Sie sich um die Pflege und das Baden kümmern, ein gewisser Geruch ist gesund und normal, und diese Geruchsgerüche können sich leicht in Ihren Teppichfasern festsetzen.

Halten Sie den Teppich frisch, indem Sie ihn regelmäßig staubsaugen. Verpflichten Sie sich auch zu häufigen Tiefenreinigungen, damit Sie eingeschlossenen Schmutz und Geruch lösen können. Mieten Sie einen Hochleistungs-Teppichreiniger in Ihrem örtlichen Baumarkt oder beauftragen Sie einen Fachmann, der dies für Sie erledigt.

11. Probieren Sie einige Enzyme aus

Hausfrau Reinigung Teppich

Enzyme bauen den Geruch ab. | Scyther5 / Getty Images

Ihr gemusterter Teppich verbirgt möglicherweise eine Vielzahl von Sünden. Unfälle mit Haustieren passieren, und Sie erkennen möglicherweise nicht immer genau den Ort, an dem sie aufgetreten sind. Ein Schwarzlicht kann helfen, die Situation zu beleuchten und die Quelle der anhaltenden Gerüche zu lokalisieren. Versuchen Sie es mit einer Formulierung für alte Tierversuche, die Sie verpasst haben Enzymreiniger Dies hilft dabei, Hundeurin, Kot, Erbrochenes und andere stinkende Substanzen abzubauen.

12. Waschen Sie Ihr Haustierbett

Hund, der in seinem Haustierbett liegt

Das Hundebett kann Gerüche einfangen. | Huettenhoelscher / Getty Images

Vergewissern Sie sich vor dem Kauf eines Haustierbettes, dass es einen abnehmbaren Bezug hat, den Sie problemlos mit Ihrer wöchentlichen Wäsche waschen können. Ihr Hund wird viel Zeit damit verbringen, Hautzellen abzuwerfen und in seinem Bett herumzurollen, was bedeutet, dass häufige Reinigungen ein Muss sind.

13. Unfälle sofort beseitigen

Welpe auf saugfähigem Abfall

Lassen Sie den Unfall so schnell wie möglich beseitigen. | TatyanaGl / Getty Images

Je schneller Sie sie fangen, desto einfacher ist es, sie aufzuräumen. Versuchen Sie, sich um diese unvermeidlichen Probleme mit Haustieren zu kümmern, wenn Sie Gerüche vermeiden, die sich auf andere Teile des Hauses ausbreiten.

14. Schmutzige Pfoten abwischen

Frau streichelte ihren gelben Labrador auf der Couch

Halten Sie die Pfoten Ihres Welpen sauber. | Wavebreakmedia / Getty Images

Dies ist uns Vorschau für nächste Woche

Ihr Welpe geht nach draußen, um sein Geschäft zu erledigen, und der Schmutz und die Trümmer, die er im Inneren aufspürt, können zu den unangenehmen Gerüchen in Ihrem Zuhause beitragen. Halten Sie einen Reinigungshandschuh direkt neben der Hintertür und reinigen Sie seine Pfoten gründlich, bevor Sie ihn durch das ganze Haus laufen lassen.

15. Öffnen Sie die Fenster

Junge Frau, die frische Luft atmet

Frische Luft kann einen großen Unterschied machen. | Gpointstudio / Getty Images

Manchmal sind die besten Lösungen auch die offensichtlichsten. Versuchen Sie ab und zu ein wenig frische Luft, um Ihr Haus von Haustiergerüchen zu befreien. Forschung zeigt an Das konsequente Riechen natürlicher Düfte wie Bäume und Gras kann sogar dazu beitragen, den Stress abzubauen.